Bericht Mitgliederversammlung 2019

Am vergangenen Freitag hatte der Vorstand des TV Huchenfeld seine Mitglieder zur jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung ins Vereinsheim eingeladen. Erster Vorsitzender Jürgen Söhnle durfte auch die beiden Ehrenvorsitzen Karl Letsche und Uwe Steinmetz begrüßen.
Er berichte in einem kurzen Rückblick über die bearbeiteten Themen in der Vorstandschaft und die durchgeführten Veranstaltungen. Hier war das im vergangenen Dezember durchgeführte „TVH-Schaufenster“ ein Novum, was aber von allen Seiten gelobt wurde, und in dieser Form auch in diesem Jahr wieder stattfinden wird. Auch sehr positiv gestaltete sich die Verpflichtung der hauptamtlichen Übungsleiterin Jenny Schneider. Durch ihre Mitarbeit kann sich der Verein im sportlichen Bereich kontinuierlich weiterentwickeln und ein qualifiziertes Angebot in vielen Bereichen bieten.

Aus dem Bereich Finanzen konnte Vorsitzende Svetlana Schünemann von einem leicht positiven Ergebnis aus dem vergangenen Jahr berichten. Dies ist den in vielen Bereichen steigenden Kosten im Sportbetrieb geschuldet, welche aber nicht vermeidbar sind, will man den Mitgliedern ein attraktives Sportangebot bieten.
Im sportlichen Bereich läuft beim TVH alles bestens, so die Vorsitzende Sport Sonja Eitel. 25 Teilnehmer waren im letzten Jahr beim Landesturnfest in Weingarten am Start. Eine gute Resonanz gab es auch beim Sportabzeichenauftakt im Juni. Im Laufe des Jahres legten 85 Teilnehmer das Deutsche Sportabzeichen ab. Der Tag des Kinderturnens wurde im November mit einer „offenen Turnhalle“ durchgeführt und auch bei der zweimal jährlich stattfindenden Veranstaltung „Bewegung macht fit, Kitas machen mit“ ist der TVH aktiv. Das Kursangebot wird stetig erweitert und findet auch einen sehr guten Zulauf. Momentan sind beim TVH 34 Übungsleiter, Helfer und Kursleiter aktiv.
Die Vorsitzende Veranstaltungen Franziska Steinmetz zeigte sich zufrieden mit dem Helfereinsatz bei den durchgeführten Events im letzten Jahr und freut sich schon auf die anstehenden Termine wie Sportabzeichenauftakt, Spielfest des Turngau Pforzheim-Enz und natürlich das TVH-Schaufenster und die Kinderweihnachtsfeier im Dezember, die das Veranstaltungsteam des TVHs wieder managen werden.

Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit berichtete Vorsitzende Martina Haase über Homepage, Vereinszeitung und Berichterstattung in regionalen Zeitungen zur allgemeinen Wahrnehmung der Vereinsaktivitäten. Auch vom Gewinn des 3. Preises beim GYMWELT-Festival in Lahr für die Darstellung der Marke auf Homepage und Vereinszeitung konnte sie berichten.
Es folgten nun die Berichte der Spartenleiter Brigitte Behlich (Turnen Erwachsene), Heike Wachter (Turnen Kinder und Jugend), Miriam Hornberger (Turnen Wettkampfsport), Tischtennis (Harald Schweizer) und Leichtathletik (Wolfgang Hohl).

Eine ordnungsgemäße Buchführung wurde von den Kassenprüfern bestätigt und so konnte der Vorstand entlastet werden.
Der Ehrenvorsitzende des Turngau Pforzheim-Enz durfte nun zwei Vereinsmitglieder für ihre außergewöhnlichen Verdienste auszeichnen: Wilfried Kuhla erhielt die Verdienstplakette des Badischen Turnerbundes und Diana Habmann die goldene Ehrennadel des Turngau. Verabschiedet als langjährige Übungsleiterin im Bereich Leichtathletik wurde Karin Hehl-Günthner.
Die anstehenden Neuwahlen ergaben im Vorstandbereich keine Veränderung, lediglich der Bereich Jugendvertretung konnte aktuell nicht besetzt werden.

Vorstandsvorsitzender: Jürgen Söhnle

Vorsitzende Finanzen: Svetlana Schünemann

Vorsitzende Sport: Sonja Eitel

Vorsitzende Veranstaltungen: Franziska Steinmetz

Vorsitzende Öffentlichkeitsarbeit: Martina Haase

Als Spartenvertreter wurden bestätigt:

Turnen Erwachsene: Brigitte Behlich
Turnen Kinder und Jugend: Jaqueline Weiske
Jugendvertreterin: Ramona Morlock
Turnen Wettkampfsport: Miriam Hornberger
Jugendvertreter: Jennifer Schneider
Tischtennis: Harald Schweizer
Jugendvertreter: Rene Pamer
Leichtathletik: Wolfgang Hohl

Aufgrund gestiegener Kosten für jugendliche und erwachsene Wettkampfsportler wurde vom Vorstand eine moderate Beitragserhöhung für diese Aktiven vorgeschlagen und durch die anwesenden Mitglieder einstimmig genehmigt.
Ohne Eingang weiterer schriftlichen Anträge konnte somit der offizielle Teil der Mitgliederversammlung beendet werden. Der Vorsitzende Jürgen Söhnle wünschte allen weiterhin viel Freude und Engagement bei ihren Tätigkeiten für den TVH.

-mh-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.