Tolle 2. Plätze bei den Bestenkämpfe der Turnerinnen

Die jährlichen Bestenkämpfe der Badischen Turnerjugend führen über den Wettkampf im Turngau mit Qualifikation der zwei stärksten Mannschaften in jeder Altersklasse zum Bezirksentscheid.
Die TVH-Turnerinnen konnten sich Anfang März in der Ludwig Erhard Halle Pforzheim in vier Altersklassen für die Wettkämpfe gegen Mannschaften aus dem Turngau Karlsruhe und Kraichturngau Bruchsal qualifizieren. Dieser fand am 18. März in Untergrombach statt.

Den Mädchen der AK 8/9, 10/11 und 12/13 gelang eine Wiederholung ihrer tollen 2. Plätze vom Turngauwettkampf nun auch beim Bezirksentscheid. Hinter den Mädchen vom TB Wilferdingen freuten sich über Silber Jessica Aschaber, Lisa Fischer, Jana Kunz, Sofia Pinto und Liz Walterspacher in der AK 8/9. In der Mannschaft der AK 10/11 turnten Leonie Ehringer, Annika Kestler , Sophie Kolbe, Emily Schäfer (für Emilia Erhardt) und Hanna Schulz sowie in der AK 12/13 Jasmin Bonn, Emely Kirmse, Anna Krampe, Nina Stahl und Lisa Wieschollek.
Die Turnerinnen der offenen Klasse hatten auf Turngauebene den 1. Platz belegt, mussten aber leider auf den Start in Untergrombach verzichten.

Nicht auf das Siegerpodest haben es beim Turngauwettkampf unsere 2. Mannschaften in den erfolgreichen Altersklassen geschafft. Trotzdem haben auch sie tolle Leistungen gezeigt.
In der AK 8/9 belegten den 5. Platz Ida Lou Erhardt, Emma Krampe, Phoebe Schulze, Jana Wiedemann und Antonia Worsch.
Leonie Beitz, Leona Feiler, Emily Schäfer und Lena Vamvakopoulos kamen auf den 6. Platz bei den 10 und 11 Jährigen.
Knapp am Siegerpodest vorbei turnten als Vierte in der AK 14/15 Jessica Rach, Nelly Staude, Nikola Weber und Juliana Württemberger.

-se-

Neues vom Tischtennis

Tischtennis Schüler Kreisklasse vom 16.03.2018
TTV Hohenwart gegen TV Huchenfeld – 5 : 5

In seinem letzten Verbandsspiel der Rückrunde sicherte sich der TVH mit einem Unentschieden gegen den Tabellenzweiten auswärts einen Punkt und behauptete damit den fünften Tabellenplatz.
Konnten die Hohenwarter zu einem Vorsprung von 2 Punkten gelangen, schaffte der TVH zwei mal den Ausgleich vom 3 : 1 und 5 : 3.

Für Huchenfeld waren erfolgreich : Bernecker und Hildebrand im Doppel sowie zweimal Bernecker und Hildebrand in ihren Einzeln.

Herzlichen Glückwunsch !

Die Schülermannschaft des TV Huchenfeld verabschiedet sich mit dem Ergebnis einer ausgeglichenen Bilanz von 14 : 14 Punkten aus der
Kreisliga der Schüler Spielsaison 2017/18.


Tischtennis Herren Kreisliga Staffel II vom 16.03.2018
TTF Pforzheim gegen TV Huchenfeld – 9 : 2

In der Auswärtsbegegnung gegen den TTF Pforzheim unterlag der TV Huchenfeld dem Tabellenersten mit 9 : 2 Punkten.

Huchenfeld spielte mit Sitek, Stefany, Kühn, Mitrovic, Schilling und Hillinger.
Konnte sich der TVH nur über Doppel Sitek / Stefany und im Einzel Sitek durchsetzen, ging ein Einzel über einen fünften Satz knapp an den Gegner.
Der TTF erreichte dadurch vorzeitig den Aufstieg in die Bezirksklasse.
Der TV Huchenfeld wünscht dem Aufsteiger hierzu herzlichen Glückwunsch.

In der nächsten Begegnung am Freitag, den 06.04.2018 empfängt der TV Huchenfeld zuhause den TTV Hohenwart II
Spielbeginn 19:30 Uhr Hochfeldhalle.

H.S.

Mitgliederversammlung 2018

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung des TV Huchenfeld konnte der 1. Vorsitzende Jürgen Söhnle viele interessierte Mitglieder sowie die beiden Ehrenvorsitzenden Karl Letsche und Uwe Steinmetz im Vereinsheim begrüßen.

Er berichtete in einem kurzen Rückblick über die Höhepunkte im zurückliegenden Vereinsjahr. Neben diversen Veranstaltungen wie Hocketse mit Sportabzeichenabnahme, Abendunterhaltung und Kinderweihnachtsfeier war auch die Verpflichtung einer Vollamtlichen Übungsleiterin ein wichtiges Thema in 2017.

Nun folgten die Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder. Einen positiven Jahresabschluss konnte Vorsitzende Finanzen Svetlana Schünemann verzeichnen. Aus dem Bereich Sport vermeldete Vorsitzende Sonja Eitel ebenfalls viel Erfreuliches; die Sportangebote und Kurse, sowie die Sportabzeichen-Events werden rege angenommen und auch die Erfolge des TVH-Nachwuchses in den Bereichen Turnen und Leichtathletik waren sehr erfreulich. Außerdem konnte die deutsche Vizemeisterschaft der Prellballmannschaft im Vorjahr wieder gefeiert werden.
Das Veranstaltungsteam um Vorsitzende Franziska Steinmetz hatte auch im zurückliegenden Jahr wieder das Problem, eine genügend große Anzahl Helfer für die jeweiligen Veranstaltungen zu gewinnen. Durch tatkräftige Mithilfe einiger Abteilungen konnten aber trotzdem alle Feste planmäßig durchgeführt werden.

Die Überarbeitung der bestehenden Homepage steht im Bereich Öffentlichkeitsarbeit an, wie die Vorsitzende Martina Haase berichtete. Eine benutzerfreundlichere Seite soll den Internetauftritt des Vereins noch attraktiver machen. Auch steht in Kürze wieder die Neuauflage der jährlichen Vereinsnachrichten auf dem Programm.

Nun berichteten die einzelnen Spartenleiter aus ihren Bereichen: Brigitte Behlich (Turnen Erwachsene), Heike Wachter (Turnen Kinder und Jugend), Miriam Hornberger (Turnen Wettkampfsport), Tischtennis (Harald Schweizer) sowie Leichtathletik (Wolfgang Hohl).

Eine ordnungsgemäße Buchführung wurde von den Kassenprüfern bescheinigt und so konnte der Vorstand entlastet werden.

Die anstehende Satzungsänderung zur Einführung einer Jugendordnung sowie eines Jugendvorstands wurde von den Anwesenden einstimmig beschlossen. Somit wird ab sofort das bestehende Vorstandsteam um die neue Vorsitzende Jugendarbeit Sandra Dinkel erweitert. Eine wesentliche Aufgabe des neugegründeten Jugendvorstandes soll es sein, Ansprechpartner für die Kinder und Jugendlichen zu sein sowie außersportliche Aktivitäten und Veranstaltungen zu organisieren.

Zum Schluss wurden noch Wolfgang Todt als Vereinsheim-Verantwortlicher mit weiterer, langjähriger Vereinstätigkeit und Judith Jany als Übungsleiterin aus den Reihen des TVH verabschiedet.

Da keine weiteren schriftlichen Anträge vorlagen, wurde der offizielle Teil der Sitzung vom Vorsitzenden beendet und man konnte zum gemütlichen Teil des Abends übergehen.

mh

Neues vom Tischtennis

Tischtennis Schüler Kreisklasse vom 09.03.2018
TV Huchenfeld gegen TV Öschelbronn – 1 : 6

Am 09.03.2018 empfing der TV Huchenfeld zuhause den Tabellenvierten, den TV Öschelbronn, und unterlag in einer fairen Begegnung mit 1 : 6 Punkten.

Konnte Yannis Bernecker gegen Max Gräßle in seinem überragenden Einzel für den TVH mit 3 : 1 Sätzen punkten , mussten alle anderen Spiele an die stark aufspielenden Öschelbronner abgegeben werden.

Huchenfeld spielte mit Leon Grusenick, Yannis Bernecker, Leon Hildebrand und Philipp Weiß.

In der letzten Begegnung der Rückrunde trifft die Schülermannschaft des TVH auswärts am 16.03.2018 auf den Tabellenzweiten, den TTV Hohenwart.

Spielbeginn ist um 18:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Hohenwart.

Tischtennis Herren Kreisliga Staffel II vom 09.03.2018
TV Huchenfeld gegen SV Büchenbronn – 7 : 9

Trotz hartem Kampf musste sich der TV Huchenfeld in einem spannenden und nervenaufreibenden Match nach über drei Stunden dem SV Büchenbronn mit 7 : 9 geschlagen geben.

Konnte der TVH nach drei Eingangsdoppel und sechs gespielten Einzeln mit 5 : 4 in Führung gehen, konterten die Gäste mit drei Siegen in Folge zum 5 : 7 und lagen damit mit zwei Punkten in Führung.
Bei den letzten drei Einzeln siegte der TVH zwei Mal, was bei einem Punktestand von 7 : 8 ein letztes Abschlussdoppel auf den Plan rief. Dieses konnten die Gäste für sich entscheiden, was zum Spielendstand von 7 : 9 führte.

Punkte für Huchenfeld erzielten Sitek/ Stefany und Schweizer/ Mitrovic über ihre Doppel, sowie Kühn, Mitrovic, Pamer und 2 x Schweizer in
ihren Einzeln.
In der nächsten Begegnung am Freitag, den 16.03.2018 trifft der TV Huchenfeld auswärts auf den Tabellenführer TTF-Pforzheim.
Das Spiel beginnt um 19:30 Uhr und findet in der Sporthalle der Inselschule statt.

Wir wünschen unseren beiden Mannschaften weiterhin viel Erfolg !

-hs-

Einladung zur Mitgliederversammlung,

am Freitag, 16.03.2018 um 19.30 Uhr im Vereinsheim des TV Huchenfeld, Industriestr. 89 in Huchenfeld.

Tagesordnung:

1) Begrüßung
2) Totenehrung
3) Bericht der Vorstandsmitglieder
4) Bericht der Spartenleiter
5) Bericht der Kassenprüfer
6) Aussprache
7) Entlastung
8) Satzungsänderung § 8, 9, 10 1)b, 11 1)i, 19
9) Wahlen und Bestätigungen
a. Bestätigung Jugendordnung (hier geht es zur Jugendordnung…)
b. Bestätigung Wahlen Jugendvorstand
10) Ehrungen und Verabschiedungen
11) Anträge
12) Termine und Sonstiges

Anträge zur Mitgliederversammlung sind bis spätestens, Freitag 2.03.2018 schriftlich in der Geschäftsstelle, Im Blumengarten 1, 75181 Pforzheim, einzureichen.

TV 1880 Huchenfeld e.V.
Gesamtvorstand

Sören Irion erläuft sich auf den Badischen Hallenmeisterschaften Podestplatz

Nach 2:09,15 min stand unser Huchenfelder Lauftalent als Dritter strahlend im Ziel. Doch nun die ganze Geschichte von Anfang an: Sören startete auf den Badischen Hallenmeisterschaften in Mannheim am 17. Februar 2018 über 800m in der Altersklasse U20/U18. Nach 700m setzte er zum Endspurt an und konnte noch so viel Energie mobilisieren, dass er sich tatsächlich mit 2 Tausendstel(!) Vorsprung die Bronzemedaille erkämpfen konnte. So spannend ist Leichtathletik!

Wir gratulieren Sören und seinem Trainer Wolfgang Hohl herzlich zu diesem spannungsreichen Erfolg und wünschen weiterhin gleichermaßen Ausdauer sowie Sprintenergie!

A.H.

Ehrenamtspreis an Wilfried Kuhla

Im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt Pforzheim, dem Enzkreis und dem Sportkreis am 9. März im CCP wurde auch durch die Sparkasse Pforzheim Calw der jährliche Sportförderpreis verliehen.
In der Kategorie Ehrenamt wurden drei Preisträger ausgezeichnet. Darunter unser Wilfried Kuhla vom TVH. In ihrer Laudatio würdigte Sportkreisvorsitzende Gudrun Augenstein sein großes Engagement über 40 Jahre hinweg.
Wilfried Kuhla kam als aktiver Prellballspieler zum Verein, er war Jugendbetreuer und Übungsleiter, Beisitzer im Turnrat. Seinen immensen zeitlichen Einsatz für Ton und Technik bei allen TVH-Veranstaltungen erwähnte sie ebenfalls.
Der TVH gratuliert Wilfried Kuhla zu dieser tollen Auszeichnung, die wir auch als beispielhaft, aber auch als Ansporn, für das ehrenamtliche Engagement im TV Huchenfeld sehen.

Für ihren 2. Platz bei den Deutschen Meisterschaften 2017 im Prellball der Männer wurden Tobias Bradtke, Philipp Forisch, Oliver Heinrichsen, Dennis Key, Volker Pfeiffer und Matthias Riexinger geehrt. Oberbürgermeister Peter Boch gratulierte den Spielern und überreichte die Ehrungsmedaillen.

Ein buntes Bild gab eine Kindervorführung mit 65 Kindern im Alter von 5 bis 8 Jahren aus vier Vereinen zum Auftakt der Veranstaltung ab. Das Motto „Kinder in Bewegung“ wurde durch die 22 Turner und Turnerinnen vom TVH auf dem vereinseigenen Airtrack eindrucksvoll in die Tat umgesetzt. Während die Bambinis vom FSV Buckenberg ihre Pässe durch die Gänge im Saal spielten, zeigten Kinderturngruppen vom SV Büchenbronn und TV Eutingen auf der Bühne ihr Können auf Turnbänken.

-se-

Bestenkämpfe der Turner

Die Wettkampfrunde im Gerätturnen beginnt alljährlich mit den Bestenkämpfen. Es wird in verschiedenen Altersklassen in Mannschaften geturnt. Die erst- und zweitplatzierten Mannschaften qualifizieren sich für den Bezirksentscheid der Badischen Turnerjugend weiter.
Leider musste durch kurzfristige Ausfälle eine Mannschaft zurückgezogen werden und die erste Mannschaft umgestellt werden. Mit Platz 2 ihrer Mannschaft im Gerätesechskampf der Altersklasse M 10/11 war Trainerin Diana Habmann dann zwar zufrieden, wenn auch die Punktedifferenz zum Sieger TV Nöttingen höher als erwartet ausfiel.
Es turnten Tim Aschenbrenner, Yannis Besser, Florian Bonn, Max Bülling und Tim Steinhauser.
Am 18.3. kann der Punkteunterschied beim Bezirksentscheid in Untergrombach verkleinert werden. Wir drücken den jungen Turnern die Daumen.

-se-

Maskottchenwettkampf

Am 25. Februar nahmen Jana Kunz und Viktoria Steinbrunn in Lahr am Maskottchenwettkampf des Badischen Turner-Bundes teil. Beide Mädchen trainieren im Kunstturnzentrum der Kunstturnregion Karlsruhe.
Gefordert wurden verschiedene athletische Übungen und Tests der Beweglichkeit. Unter 21 Mädchen in der AK 7 belegte Jana einen tollen 2. Platz. Viktoria kam auf Platz 9.

-se-

 

Huchenfelder Prellballer lösen wiederholt das Ticket zu den Deutschen Meisterschaften

 

Die Männermannschaft des TV Huchenfeld schaffte es auch in diesem Jahr, sich für die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse im Prellball zu qualifizieren. Nach vier Rundenspieltagen belegen sie Platz drei der Tabelle und sind somit berechtigt, an der hochklassigen Veranstaltung Anfang April in Sottrum (Niedersachen) teilzunehmen.

Ein Punktegewinn an dem am vergangenen Wochenende stattfindenden vierten und letzten Spieltag in Contwig war sehr wichtig, da sich die Spieler Matthias Riexinger, Dennis Key, Volker Pfeiffer und Tobias Bradtke auf den ersten die Rundenspieltagen einige Patzer erlaubten. Mitspieler Philipp Forisch und Oliver Heinrichsen fielen krankheitsbedingt aus.

Nach Spieltag Nummer drei lagen die Huchenfelder auf Tabellenrang 5 und brauchten noch Punktgewinne um einen Platzierungsplatz zu erreichen. Die ersten vier Mannschaften der Tabelle der Bundesligen Nord, Süd und West qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft.

Fest entschlossen starteten die Huchenfelder in ihr erstes Spiel. Dort trafen sie auf ihren direkten Mitkonkurrenten TSV Babenhausen. Nach einen relativ ausgeglichenen Spiel in der ersten Halbzeit (Halbzeitstand 17:15) gelang es den Huchenfeldern sich in der zweiten Halbzeit durch- und abzusetzen. Am Ende siegten sie unerwartet deutlich mit 36:30 Punkten.

Die weiteren Partien gegen Rieschweiler 1 (39:28), Rieschweiler 2 (43:23) und Weiler (43:28) endeten alle mit einem deutlichen Vorsprung für den TVH.

 

Mit einer Ausbeute von 8:0 Punkten verbesserten sie ihren Tabellenrang um zwei Plätze und qualifizierten sich so als Tabellen dritter der Bundesliga Süd zu den Deutschen Meisterschaften.

Neben dem TV Huchenfeld als dritter qualifizierten sich ebenfalls für die Deutschen Meisterschaften der TSV Ludwigshafen, der TV Zeilhard und der VFL Waiblingen.

Wir wünschen unserer Prellballbundesligamannschaft für die Deutsche Meisterschaft in Sottrum Anfang April viel Erfolg.

 

Endtabelle:

  1. TSV Ludwigshafen 31:05
  2. TV Zeilhard 27:09
  3. TV Huchenfeld 26:10
  4. VFL Waiblingen 24:12
  5. TSV Babenhausen 24:12
  6. VFL Waiblingen 2 23:13
  7. TV Rieschweiler 1 12:24
  8. SV Weiler 08:28
  9. TSV Freiburg St. Georgen 03:33
  10. TV Rieschweiler 2 02:34

 

Die Huchenfelder (in schwarz) gegen den TV Rieschweiler