Badischer Meister- und zwei Vizetitel für den TV Huchenfeld

Am vergangenen Wochenende fanden die Badischen Meisterschaften des Prellballs im Höhenstadtteil Huchenfeld statt. Der TV Huchenfeld agierte nicht nur als Ausrichter, sondern ging auch gleich mit drei eigenen Mannschaften an den Start.

Für die Schülerinnen mit Anja Bode, Elly Heinrichsen, Nadine Gohminger, Vivian Beitz und der leider wegen Krankheit ausgefallenen Carolina Storz, als auch für die Schüler mit Maximilian Zelinka, Marius Günther und Yannick Dyballa ging es um die Qualifikation zur Süddeutschen Anfang März in Ohorn, bei Dresden.
Die Schülerinnen trafen in einer Hin- und Rückrunde auf die zwei Mannschaften aus Freiburg St. Georgen und eine aus Freiburg- Herdern. In den sechs Spielen konnten sie insgesamt drei für sich entscheiden. So gewannen sie gleich zweimal gegen die Mannschaft aus Freiburg St. Georgen 2 und einmal gegen die Freiburg Herdernerinnen. Gegen den späteren Badischen Meister, den TV Freiburg St. Georgen 1 mussten sie sich jedoch leider beide Spiele geschlagen geben. Dank ihrer guten Leistungen erreichten die jungen Huchenfelderinnen am Ende einen tollen zweiten Platz und somit den Vizetitel. Mit diesem tollen Ergebnis qualifizieren sie sich für die Süddeutsche Meisterschaft.

Die Schüler des TVH trafen auf nur einen Konkurrenten, den TV Freiburg St. Georgen. Die deutlich ältere und erfahrenere Mannschaft aus Freiburg konnte alle drei Spiele deutlich und verdient für sich entscheiden. Trotzdem landeten sie auf Rang zwei und dürfen somit ebenfalls zur Süddeutschen Meisterschaft fahren.
Um weitere Spielpraxis zu erwerben spielten die Schüler des TV Huchenfeld auch noch gegen die Mannschaften aus der Schülerinnenklasse. Zur großen Freude der Jungs gelang es ihnen hier das Spiel gegen die eigenen Schülerinnen mit einem Ball zu gewinnen.

Die Männermannschaft des TV Huchenfeld trat mit Daniel Sherebak, Dennis Key, Oliver Heinrichsen, Philipp Forisch und Matthias Riexinger an. Ziel war es erneut den Titel zum Badischen Meister zu holen. Im ersten Spiel trafen sie auf den TV Zell- Weiherbach. Beide Mannschaften begegneten sich lange Zeit auf Augenhöhe und die Huchenfelder schafften es nicht, ihren immer kleinen Vorsprung von zwei, drei Bällen weiter auszubauen. Erst gegen Ende der zweiten Halbzeit machte der TVH den Sack zu und gewann das Match mit 6 Bällen Vorsprung.
Die Spiele gegen den TV Oberschopfheim, den TV Oberschopfheim Männer 30 und die Mannschaft aus Freiburg St. Georgen konnten sie klar für sich entscheiden.
Da die Männermannschaft aus Huchenfeld alle zählenden Punktespiele deutlich für sich entscheiden konnte standen sie am Ende des Tages verdient als Badischer Meister auf dem Treppchen.

 

-jr-

0 Responses to “Badischer Meister- und zwei Vizetitel für den TV Huchenfeld”


  • No Comments

Leave a Reply