Monthly Archive for März, 2016

Frohe Ostern

entwurf_2_mittel

Wir wünschen unseren Mitgliedern Freunden und Förderen ein frohes Osterfest!

Genießt die freien Tage und die Zeit im Kreise der Familie.
Allen Großen und Kleinen Eiersuchern wünschen wir viel Erfolg beim Osternester finden!

Mitgliederversammlung 2016

Zahlreiche Mitglieder hatten am vergangenen Freitag den Weg ins Vereinsheim zur diesjährigen Mitgliederversammlung des TV Huchenfeld gefunden.
Der Vorstandsvorsitzende des Vereins, Jürgen Söhnle, begrüßte alle anwesenden Mitglieder, darunter auch die beiden Ehrenvorsitzenden Karl Letsche und Uwe Steinmetz, sowie den stellvertretenden Turngau-Vorsitzenden Klaus Pfeiffer. In der anschließenden Totenehrung wurde den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern gedacht.
Im zurückliegenden Jahr wurden 10 Vorstandsitzungen sowie 2 Hauptausschusssitzungen durchgeführt, um die einzelnen Arbeitsfelder des Vorstandsbereichs gewissenhaft zu erledigen. Besonders erfreulich im Rückblick auf das vergangene Jahr ist der positive Trend in der Mitgliederentwicklung zu sehen. Als Highlights im Veranstaltungsbereich können die Abendunterhaltung und die Kinderweihnachtsfeier hervorgehoben werden. Die Anschaffung und Einweihung einer neuen Hochsprunganlage war ebenfalls ein sehr erfreuliches Ereignis in 2015.

Die Vorsitzende Finanzen, Heike Hess, berichtete detailliert über die aktuelle Finanzlage des Vereins und konnte ein positives Ergebnis bekanntgeben.
Sehr erfolgreich war man auch im sportlichen Bereich, worüber im Anschluss die Vorsitzende Sonja Eitel berichten konnte. Insgesamt 33 Übungsleiter und Helfer sorgten jede Woche pünktlich und zuverlässig für ein vielseitiges, qualifiziertes Sportangebot für alle Altersgruppen. Das DOSB Gütesiegel und der Pluspunkt Gesundheit sind zwei Auszeichnungen, die der Verein für dieses Engagement erhalten hat. Aktuell betätigen sich 421 Kinder sportlich aktiv beim TVH, welche auch die größte Gruppe des über 1000 Mitglieder zählenden Vereins darstellen. Von 63 Personen wurde außerdem das Sportabzeichen im vergangenen Jahr abgelegt.
Die Vorsitzende Veranstaltungen, Franziska Steinmetz, berichtete von den durchgeführten Veranstaltungen. Besonders die Versorgung von 700 Kindern im Hilda-Gymnasiums während des Landeskinderturnfestes im Juni 2015 war mit über 100 ehrenamtlichen TVH-Helfern ein Mammutprojekt in Planung und Durchführung. Sie dankte nochmals allen Helfern, ohne die man Veranstaltungen dieser Größenordnung nie bewältigen könnte. Auch Abendunterhaltung und Kinderweihnachtsfeier Anfang Dezember 2015 konnten dank vieler fleißigen Händen wieder reibungslos über die Bühne gehen.

Ebenfalls Erfreuliches gab es aus dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit von der Vorsitzenden Martina Haase zu berichten. Im kleinen Kreis wurde die Vereinszeitung neu gestaltet und dank zahlreicher Sponsoren kostenlos an alle Huchenfelder Haushalte verteilt. Auch die Homepage des Vereins ist aufgrund aktuell wechselnder Berichte und zahlreicher Bilder überaus gut besucht.
Die Vorsitzende Jugend, Judith Jany, informierte über das aktuelle Thema Kinder- und Jugendschutz, womit sich der Verein auch in Zukunft vermehrt auseinandersetzen muss.
Danach folgten die einzelnen Berichte der Spartenleiter Turnen Erwachsene (Brigitte Behlich), Turnen Kinder und Jugend (Diana Habmann), Turnen Wettkampfsport (Miriam Hornberger), Tischtennis (Harald Schweizer) und Leichtathletik (Carmen Schulz). Einheitlich konnte man auf die erfolgreiche Arbeit in den einzelnen Bereichen stolz sein. Erfreulich ist auch der Boom im Zulauf bei einigen Gruppen wie Tischtennis oder Vorschulturnen.

Nun folgte der Bericht der Kassenprüfer, die von einer ordnungsgemäß geführten Buchhaltung berichten konnten und die Entlastung der Schatzmeisterin vorschlugen. Dies wurde einstimmig von allen anwesenden Mitgliedern beschlossen.
Die ebenfalls ohne Gegenstimmen durchgeführte Entlastung des Gesamtvorstands wurde von Klaus Pfeiffer vorgenommen.
Für die ausscheidende Vorsitzende Finanzen wurde Svetlana Schünemann neu in dieses Amt gewählt.

Im Anschluss standen die Ehrungen und Verabschiedungen auf der Tagesordnung. Der stellvertretende Turngauvorsitzende Klaus Pfeiffer zeichnete die ausscheidende Vorsitzende Finanzen, Heike Hess, mit der Silbernen Ehrennadel des Turngau Pforzheim-Enz für langjährige Verdienste im Verein aus. Silke Bohlinger, seit vielen Jahren Übungsleiterin im Verein, erhielt die DTB-Ehrennadel. Karl-Heinz Stein erhielt aus den Händen von Vorstandsmitglied Sonja Eitel die TVH Verdienstnadel für sein langjähriges Engagement als Übungs- und Spartenleiter in der Tischtennisabteilung.

Als Übungsleiterinnen wurden Bernadette Eberle, Victoria Kalteis, Marianne Huttenloch und Sabrina Tomkowitz verabschiedet. Auch bei ihnen bedankte sich die Sportvorsitzende für die langjährige, gute Zusammenarbeit.

Der Vorsitzende Jürgen Söhnle konnte nun den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung beschließen, bedankte sich bei allen Anwesenden für den harmonischen Verlauf und lud noch zum gemütlichen Beisammensein ein.

mh

Wettkämpfe Bezirk 2 der Badischen Turnerjugend

Qualifizierte Mannschaften aus den Turngauen Pforzheim-Enz und Karlsruhe sowie dem Kraichturngau trafen sich zum Bezirksentscheid in verschiedenen Altersklassen am 12./13. März in Pforzheim.

Turnerinnen
Einen überaus erfolgreichen Wettkampftag hatten die Gerätturnerinnen. Allen drei Mannschaften gelang im jeweiligen Feld der sechs startberechtigten Mannschaften der Sprung auf das Siegerpodest. In der offenen Klasse (keine Altersbeschränkung) geht es jetzt sogar noch eine Runde weiter zum Landesfinale am 16. April in Mannheim. Tina Ehringer, Jessica Flaig, Sarah Kenter, Jennifer Schneider und Josefine Späth bestätigten ihre Leistung aus dem Wettkampf im Turngau Ende Februar und erreichten eine tollen 2. Platz hinter dem TV Brötzingen.

Lucy Heier, Emely Kirmse, Märle Müller, Hanna Schulz und Lisa Wieschollek erturnten in der Altersklasse AK 10/11 ebenfalls den 2. Platz. Die Mannschaft überzeugte vor allem am Barren mit dem besten Ergebnis der Mannschaften.

Unerwartet nachrücken durfte die jüngste Mannschaft des Jahrgangs 2007 und jünger. Im Turngau noch auf Platz 4 gelang Leonie Ehringer, Neele Hülsemann, Annika Kestler, Kiara Klittich und Leni Mitschele mit dem 3. Platz eine unerwartete aber sehr erfreuliche Leistung.

Agnes Schroth stellte sich als Vereinskampfrichterin zur Verfügung. Miriam Hornberger, Jennifer Opitz und Jennifer Schneider betreuten die Mannschaften.

-se-

Turner

Auch die Turner können auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken. Am Sonntagmorgen ging es für Max Bülling, Luc Walterspacher, Tim Aschenbrenner und Jannis Besser in der AK 8/9 los.

Im Wettkampf mit 5 weiteren Mannschaften konnte sie sich mit 226,05 Punkten auf 4. Platz turnen und verfehlten somit knapp das Treppchen. Für den ersten Wettkampf aber ein super Ergebnis!

Im zweiten Durchgang starteten die Größeren richtig durch und lösten alle das Ticket zum Landesfinale in Mannheim.

Cem Söhnle, Benedikt Heimpel und Max Heimpel, die krankheitsbedingt nur zu dritt starten mussten, erturnten sich den 2. Platz und mussten sich nur dem TV Grötzingen geschlagen geben. Trotz allem konnten sie mit 256,30 Punkten mit guten 15 Punkten Abstand zu Platz 3 halten.

In der offenen Klasse erturnten sich Jonathan Frey, Johannes Sitter, Niklas Duretek, Alexander Schilling und Luis Hartmann insgesamt 270,15 Punkte und somit konkurrenzlos den 1. Platz.

 

-hw-

Neue Vorsitzende Finanzen

svetlana_schuenemann

Bei der am 11.3. stattgefundenen Mitgliederversammlung gab es einen Wechsel im Vorstand des TVH. Heike Hess hat ihr Amt als Vorsitzende Finanzen nieder gelegt.
Wir danken ihr herzlich für Ihr langjähriges Engagement und freuen uns, dass Heike dem TVH auch weiterhin als aktives Mitglied erhalten bleibt.

Als neue Vorsitzende Finanzen wurde Svetlana Schünemann gewählt. Wir danken Svetlana für Ihre Bereitschaft und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit im Vorstandsteam.

Herzlich Willkommen Svetlana!!

Eltern-Kind-Turnen am Montagvormittag

Ab sofort gilt eine neue Anfangszeit:

Montag, 10 bis 11 Uhr in der Hochfeldhalle

Eltern-Kind-Turnen ab 18 Monaten

Übungsleiterin Diana Habmann, P-Lizenz

Einladung zum Miniturnier

Am Sonntag den 20.3. findet ab 10.00 Uhr in der Schulturnhalle in Huchenfeld ein Prellballmini-Turnier statt, bei dem natürlich auch die kleinsten Huchenfelder Prellballer teilnehmen.

Über viele Zuschauer freuen sich alle Spieler!

Domenik Hahn bei Deutschen Crossmeisterschaften

Nach 5900 Metern auf schwierigem Gelände erreichte Domenik Hahn bei den Deutschen Crossmeisterschaften einen tollen 34 Platz unter 95 Läufern.
Obwohl auf dem durch Regen völlig aufgeweichten Boden, einer engen Streckenführung mit vielen Steigungen überholen sehr schwierig war, machte Domenik nach dem Start viele Plätze gut.

Mit seiner Zeit von 21:35 Minuten waren Läufer und Trainer Wolfgang Hohl zufrieden.

-wh-

Prellballer des TV Huchenfeld sichern sich Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft

Zweiten Tabellenrang in der Tasche, Ticket zur Deutschen Meisterschaft gelöst: Die Prellballer des TV Huchenfeld haben am letzten Spieltag der Männer- Bundesliga- Süd eine gute Vorstellung abgeliefert und ihren zweiten Tabellenplatz verteidigt. Damit nimmt das Team mit Matthias Riexinger, Dennis Key, Volker Pfeiffer, Oliver Heinrichsen und Philipp Forisch, an der Deutschen Meisterschaft am 2./3. April in Ludwigshafen teil. Rein rechnerisch wäre vor dem Spieltag noch eine Tabellenplatzverbesserung drin gewesen, die Qualifizierung zu Deutschen allerdings kaum noch in Gefahr.

Wie auch schon auf dem letzten Spieltag verpassten die Badener einen guten Start und mussten direkt am Anfang eine Niederlage gegen den schwäbischen Konkurrenten VFL Waiblingen 2 einstecken. Zum Glück sollte diese Niederlage die einzige des Tages bleiben, denn die Huchenfelder fanden in den folgenden Matches immer besser ins Spiel und ließen den Gegnern so keine Chance auf einen Sieg. Gegen den TSV Rieschweiler gelang ihnen ein Sieg mit vier Punkten Vorsprung, auch wenn es in der Halbzeit zuerst unentschieden stand. Gegen den PV Gundernhausen erspielten sich die Huchenfelder am Ende einen Vorsprung von insgesamt 22 Punkten. Ein spannendes Spiel sollte das gegen den Verfolger TV Zeilhard werden. Zwar konnten sich die Huchenfelder bis zur Halbzeit einen Vorsprung von zwei Bällen erkämpfen, dennoch bedeutete Dieser keinerlei Sicherheit. In der zweiten Halbzeit wurde jeder Ball hart umkämpft. So gelang es ihnen, bis zum Ende einen Vorsprung von 6 Bällen zu erzielen und das Spiel für sich zu entscheiden. Das letzte Match gegen die erste Mannschaft des VFL Waiblingen endete ebenfalls mit einem klaren Sieg des TVH.
Nach einem erfolgreichen Spieltag mit 8:2 Punkten und einer erfolgreichen Saison mit 34:06 Punkten qualifiziert sich der TV Huchenfeld zusammen mit dem TSV Ludwigshafen, dem TSV Babenhausen und dem TV Zeilhard für die Deutsche Meisterschaft.

Endtabelle 1. Bundesliga Männer Süd:

1. TSV Ludwigshafen 38:02
2. TV Huchenfeld 34:06
3. TSV Babenhausen 32:08
4. TV Zeilhard 28:12
5. TV Rieschweiler 1 21:19
6. VFL Waiblingen 1 20:20
7. VFL Waiblingen 2 20:20
8. SV Weiler 13:27
9. PV Gundernhausen 2 10:30
10. TV Rieschweiler 2 02:38
11. PV Gundernhausen 1 02:38

 

 

 

 

Englische Wochen beim TVH Tischtennis

Als englische Woche bezeichnet man drei Spielbegegnungen einer Mannschaft,
innerhalb von einer Woche.
Diese englische Woche konnte die Tischtennismannschaft des TVH, in der Zeit
zwischen dem 19.02 und 26.02.2016 erfahren, in der sie drei Verbandsspiele zur
Austragung hatte.

TV Huchenfeld : TTC Neuhausen 4 : 9
Am 19.02.2016 spielte man zuhause gegen den TTC Neuhausen.
Konnte man in der Vorrunde noch knapp mit 9 : 7 gewinnen, war jetzt durch einen
0 : 4 Rückstand, nach gespielten drei Eingangsdoppel mit folgendem Einzel,
der Abstand zu groß , um einen Ausgleich noch zu erzielen.
Konnten Sitek 2 x mit Kühn und Eberle je einmal noch punkten, war um 22:00 Uhr
die Begegnung zu Gunsten des Gegners zu Ende.

TV Öschelbronn : TV Huchenfeld 9 : 4
Am 25.02.2016 spielte der TVH auswärts gegen den Tabellenzweiten dem TV Öschelbronn.
Konnten Doppel 1 Stefany/Sitek gegen Öschelbronns Doppel 2 punkten, zeigte sich
in den folgenden Einzel, wie stark die Gegner wirklich waren.
Holte Tilo Kühn in seinen zwei Einzel zwei Punkte, sowie Darius Sitek einen Punkt,
mussten weiteren Spiele an Öschelbronn abgegeben werden.
Um 23:10 Uhr endete diese Begegnung, auf sehr fairem und sportlichem Niveau.

SV Büchenbronn : TV Huchenfeld 9 : 4
Am 26.02.2016 spielte der TVH auswärts gegen den SV Büchenbronn.
Nach drei gespielten Eingangsdoppel führte der TVH mit 1 : 2 Zählern.
Doppel 1 Stefany /Sitek sowie Doppel 3 Eberle/Schweizer punkteten hier jeweils.
Weitere Punkte für den TVH erzielten Stefany und Kühn in ihren Einzelspielen.
Beim Spielstand von 3 : 4 konnte der TVH kein weiteres Spiel mehr für sich entscheiden
und so endete die Begegnung gegen 23:00 Uhr zu Gunsten der Hausherren mit 9 : 4.

Die nächste Spielbegegung findet am 03.03.2016 auswärts, gegen den
TTC Tiefenbronn III um 20:00 Uhr statt.

Mit sportlichem Gruss

H.S.