Monthly Archive for Juni, 2015

Springen, werfen, rennen: Sportfest in Huchenfeld

„Es kommt schließlich nicht alle Tage vor, dass der TV Huchenfeld eine neue Hochsprunganlage bekommt.“ Dies wurde zum Anlass genommen, am Freitag, den 12. Juni 2015 einen Einweihungswettkampf zu veranstalten. Um das Angebot abzurunden, wurde in die Veranstaltung die über den Sommer jeden Freitag stattfindende Sportabzeichen-Abnahme integriert. Es wurden noch Grill und Kuchen bereitgestellt und fertig war ein kleines Sportfest für jedermann!

 

Zu den Gästen zählten auch Ortsvorsteherin Sabine Wagner, Schulleiterin Rebecca Strahlendorff sowie Zweigstellenleiter Dirk Karaschinski von der Sparkasse Pforzheim Calw. Die Finanzierung der kostspieligen Hochsprunganlage erfolgte über eine Spende der Sparkasse Pforzheim Calw, den Badischen Sportbund, einen privaten Spender sowie den TV Huchenfeld selbst.

Der Hochsprungwettbewerb war für die Zuschauer besonders spannend. Robin Bischoff (TSG Niefern) erreichte eine übersprungene Höhe von 1,61 m. Bernadette Eberle sowie zwei weitere Sportabzeichen-Prüfer standen den Teilnehmern zur Verfügung, um die verschiedenen Disziplinen abzunehmen. Auch in der Halle absolvierten 20 Turnerinnen Sportabzeichen-Übungen an verschiedenen Geräten. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung für alle Sportler und Zuschauer. Auf die Frage, wie die Sportabzeichen-Prüferin Bernadette Eberle die Veranstaltung fand, antwortete sie „So super, dass ich finde, wir sollten solch einen Abend nächstes Jahr auf jeden Fall wieder veranstalten!“

A.H.

 

Karten für „Stars und Sternchen“ im freien Verkauf

logo_gross

 

 

Karten für „Stars und Sternchen“ im freien Verkauf – Tickets im Vorverkauf gibt es für 8,50 Euro online unter www.badische-turnerjugend.de, telefonisch unter 0721-181555 oder vor Ort in Pforzheim im Kartenbüro in den Schmuckwelten oder beim Medienpartner Pforzheimer Kurier.

Aufgrund hoher Nachfrage wurde das Highlight des Landeskinderturnfestes in Pforzheim, die Show „Stars und Sternchen“ in das CongressCentrum Pforzheim verlegt. Durch das höhere Kontingent an Karten können so auch Vereine aus der Region und Interessierte endlich mal als Zuschauer das Kinderturnen in seiner kompletten Vielfalt zu präsentieren. „Das Showhighlight für die ganze Familie ist auch als Vereinsausflug bestens geeignet“ sagt Lisa Ruch, Vorstandsmitglied der BTJ für den Bereich Kinderturnen. Die Kinder- und Jugendturnshow ist bekannt für ihren abwechslungsreichen, liebevoll inszenierten Mix aus Turnkunst, Tanz und Akrobatik. Am Samstag, 11. Juli 2015, werden gleich drei Vorstellungen um 16:00, 18:00 und 20:00 Uhr im CongressCentrum aufgeführt.

 

Mit dem Moderatoren-Duo „Muck und Minchen“ geht es auf eine begeisternde Reise in die vielfältige Welt des Turnens. Über 100 Nachwuchsturnerinnen und -turner werden in dem gut einstündigen Programm im tollen Gala-Ambiente des CongressCentrums auf der Bühne stehen, darunter aus dem Turngau Pforzheim-Enz auch der TB Wilferdingen, der mit seiner Rhönradartistik für Begeisterung sorgen wird. Unter dem Motto „Let’s Fly and Rock” verspricht auch der TV Nöttingen eine spektakuläre Trampolinshow. Weiterhin werden die Kunstturnerinnen des Turnzentrums Heidelberg im „Land of Dreaming“ ihr Können im Balken- und Bodenturnen zeigen. Rhythmische Sportgymnastik mit dem Reifen präsentieren elf Gymnastinnen des TV Graben und der Kinder- und Jugendzirkus Peperoni zeigt seine Partnerakrobatik-Nummer „Schlaflos“. Die Phönixgarde des TSV Wiesental wird mit ihrem Gardetanz karnevalistischen Frohsinn auf die Bühne bringen wird. Turnkünste, Minitramp, Akrobatik und Jumpstyle vermischt die Jugend-Showgruppe des TV Steinach bei „Gymnastics meets Basketball“ zu einem coolen Show-Mix. Zum Finale interpretieren die Jungs des TV Schonach als „Bauarbeiter“ das klassische Männerturngerät Barren auf ihre ganz eigene, überraschende Weise. Die Turnerjugend und der Turngau Pforzheim-Enz, die Badische Turnerjugend und die Stadt Pforzheim würden sich freuen möglichst viele Zuschauer aus den Gauvereinen im CCP zu Stars und Sternchen begrüßen zu dürfen.

-rk-

Domenik Hahn auf „33. Mini-Internationales“ in Koblenz

Wer von uns geht nicht gerne nach getaner Arbeit, zum Abschluss des Tages, eine Runde spazieren oder sogar joggen, z.B. auf dem Huchenfelder Bewegungspfad? Auch ein Abstecher zur Eisdiele kann wahre Wunder wirken, um sich den Abend zu versüßen und abzuschalten. Domenik Hahn dachte ganz ähnlich, allerdings müssten wir wohl zum Fahrrad greifen, um mit ihm mithalten zu können: 5km in 16:10min!!

Am Mittwochabend, den 27. Mai 2015 ging es für Domenik und seinen Trainer Wolfgang Hohl nach Koblenz ins Stadion Oberwerth. Dort fand das „33. Mini-Internationale“ bei Flutlicht mit über 500 Teilnehmern sowohl aus Deutschland als auch aus dem Ausland, hauptsächlich aus der Schweiz, Österreich und Frankreich, statt. Domenik startete über 5000m im Lauf 3, was Domeniks  Aussage nach „ein sehr gleichmäßiges Rennen“ war. Er kam nach schnellen 16:10min ins Ziel und verbesserte seine Bestzeit um 16 Sekunden.

Wir gratulieren Domenik und seinem Trainer Wolfgang zu diesem Erfolg und wünschen auch bei den weiteren Wettläufen viel Spaß!

 

A.H.

Einweihung der neuen Hochsprunganlage

einladung_hochsprunganlage