Monthly Archive for Mai, 2015

„Sieben auf einen Streich“: Kreismeisterschaften im Mehrkampf

Am 9. und 10. Mai ist sicherlich der ein oder andere nach Niefern gefahren, um die Sonne im Freibad zu genießen. Doch unsere Leichtathleten Rebekka, Lena, Tim, Lukas, Adrian, Gabriel und Yannik liefen ohne mit der Miene zu zucken am Freibad vorbei. Freibad kann ja schließlich jeder! Und der Sommer kommt ja erst noch…
Für sie ging es in Niefern an diesem Wochenende mit Sonnencreme, Spikes und guter Laune im Gepäck gemeinsam mit ihren Trainern Karin Hehl-Günthner, Karin Irion, Isabel Heel und Fabian Koch auf die Kreismeisterschaften im Mehrkampf. Bernadette Eberle und Joachim Bogner haben sich beim Hochsprung als Kampfrichter zur Verfügung gestellt; Eltern waren als Helfer dabei, wofür wir Euch allen an dieser Stelle ein herzliches Danke aussprechen möchten!!!
Absolviert wurden 3-, 4- und 5-Kämpfe und die Leistungen können sich sehen lassen:

W8:
Rebekka Werner hatte am besagten Samstag ihr Wettkampf-Debüt. Sie startete im 3-Kampf und konnte im Ballwurf mit 17m besonders viele Punkte sammeln. Sie belegte Platz 3 und bekam sogar eine Medaille!

W13:
Lena Kindtner startete ebenfalls einen 3-Kampf und konnte die meisten Punkte im Weitsprung mit 3,83m erzielen. Sie belegte Platz 6.

M11:
Tim Schröck belegte den 1. Platz und wurde damit Kreismeister im 3-Kampf. Doch damit nicht genug, mit einer übersprungenen Höhe von 1,28m komplettierte Tim den Vierkampf und holte auch hier den Kreismeistertitel nach Huchenfeld! Er siegte im Ballwurf, Sprint und Hochsprung.
Lukas Kindtner absolvierte ebenfalls einen 3- und 4-Kampf und erreichte die Plätze 4 und 3 und sicherte sich somit eine Bronzemedaille.

M12:
Adrian Schulz startete im 3- und 4-Kampf und meisterte den 75m-Sprint in 11,07s mit Bravour! Im 3-Kampf sicherte er sich den Titel „Kreismeister 2015“ und im 4-Kampf den „Vizekreismeister 2015“.

U18:
Gabriel von Garlen und Yannik Nikolaus absolvierten einen anspruchsvollen 5-Kampf bestehend aus 100m, 400m, Weit- und Hochsprung sowie 5kg-Kugelstoßen. Gabriel erreichte insgesamt Platz 4 mit einer übersprungenen Höhe von 1,68m und Yannik belegte Platz 8.

Wir gratulieren allen zu ihren Erfolgen und wünschen weiterhin viel Spaß in dieser Saison!!
HALT – es gibt noch weitere Neuigkeiten: UNSERE HOCHSPRUNGANLAGE IST DA! Sie ist niegelnagelneu und wir sind total glücklich, sie nun endlich bei uns haben zu dürfen. Sie wird nicht nur im Leichtathletiktraining genutzt, sondern auch im Rahmen des Sportabzeichens, das man bei Bernadette und Joachim ablegen kann.
Um die Anlage gebührend willkommen zu heißen, wird sie am Freitag, den 12. Juni auf dem Schulsportplatz offiziell eingeweiht. Wer möchte, kann an diesem Tag (17:30-19:00 Uhr) bei der Gelegenheit gleich sein Sportabzeichen ablegen oder den anderen Springern beim Fun-Wettspringen zusehen. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Zu diesem Abend laden wir alle, die dies lesen, ganz herzlich ein

A.H.

image image-2

Pokalturnen Vorrunde

Fast wie ein Abonnement auf Platz 5 wirkt das Abschneiden der Turnerinnen beim Pokalturnen. Drei von fünf Mannschaften beendeten die Vorrunde auf dem 5. Rang. Für die Rückründe besteht jedoch für alle Teams noch die reale Chance auf eine Verbesserung der Platzierung. Mit drei Mannschaften waren die TVH-Turner am Start.

Gerätevierkampf Pflicht
Turnerinnen
Im Wettkampf der Jahrgänge 2006 und jünger erturnten in der 1. Mannschaft Neele Hülsemann, Kiara Klittich, Märle Müller, Nina Stahl und Hanna Schulz 156,40 Punkte. Mit 2,2 Punkten Rückstand auf Platz 3 gehen die Mädchen in den Rückrundenwettkampf im Oktober. Huchenfeld 2 mit Neele Brüning, Katharina Credé, Leonie Ehringer, Annika Kestler, Leni Mitschele, Lana Skrlin, Emelie Schäfer und Lisa-Marie Worsch sammelten 148,65 Punkte und liegen im Feld der 11 angetretenen Mannschaften auf Platz 8.
12 Mannschaften starteten bei den Jahrgängen 2003 und jünger. Jasmin Bonn, Lucy Heier, Emely Kirmse, Jessica Rach, Nelly Staude, Nikola Weber und Lisa Wieschollek kamen auf 165,35 Punkte.

Beide Mannschaften Pflichtvierkampf Jahrgang 2006 und jünger

Beide Mannschaften Pflichtvierkampf Jahrgang 2006 und jünger

Turnerinnen Wettkampf Jahrgang 2003 und jünger mit ihren Trainerinnen Jennifer Schneider und Miriam Hornberger und der Kampfrichterin Andrea Neher

Turnerinnen Wettkampf Jahrgang 2003 und jünger mit ihren Trainerinnen Jennifer Schneider und Miriam Hornbergerund der Kampfrichterin Andrea Neher

Turner
Platz 2 gilt es in der Altersklasse 2003 und jünger für Moritz Goldberg, Max Heimpel, Kevin Klittich, Dominik Röhrich, Noah Weber und Kai Wieschollek in der Rückrunde zu verteidigen. Der Vorsprung auf die Wettkampfgemeinschaft Ersingen/Königsbach beträgt 2 Punkte.

Kürvierkampf
Turnerinnen
Ab 2015 gilt eine neue Wettkampfeinteilung mit Unterscheidung in Leistungsklassen (LK).
In der LK 3 gingen Surella Akbaba, Jessica Flaig, Sarah Kenter, Johanna Schmidl und Ann-Kathrin Speer an den Start. Es war mal wieder der Schwebebalken, der einige Punkte kostete. Jeder Abstieg vom Gerät wird mit einem Abzug von 1,0 Punkten „bestraft“. Am Ende blieb auch dieser Mannschaft der 5. Platz mit 136,60 Punkten.
In der LK 4 starteten 6 der 7 Turnerinnen zum ersten Mal in einem Kürwettkampf und dürfen sich über den 3. Platz freuen. Amelie Credé, Annika Czekalla, Charlotte Kiefer, Hanna Mai, Phanphet Supaporn, Lea Juline Weingärtner und Juliana Württemberger erturnten 128,85 Punkte.

Turnerinnen der LK 3 und 4

Turnerinnen der LK 3 und 4

Turner
Über 8 Punkte Vorsprung auf Platz 2 haben Niclas Duretek, Jonathan Frey, Alexander Schilling und Johannes Sitter im Wahl-Vierkampf der LK 3 auf den TV Engelsbrand. Aus den sechs Geräten (Sprung, Barren, Reck, Boden, Ringe und Seitpferd) entscheidet sich jede Mannschaft für vier Geräte. Die Huchenfelder Gerätewahl mit Sprung, Barren, Boden und Reck erwies sich als goldrichtig im Hinblick auf den Podestplatz im Oktober.

Im ersten Kürwettkampf Erfahrung sammeln und für die Rückrunde die Übungen mit schwierigen Elementen aufwerten hieß die Devise für die Turner der LK 4. Simon Frey, Benedikt Heimpel, Julian Masatsch, Piotr Poburski, Cem Söhnle, Pascal Sitter und Peter Zelinka erturnten 99,45 Punkten und liegen auf dem 3. Platz.

Als Kampfrichter waren Agnes Schroth (Kür) und Andrea Neher (Pflicht) für die Turnerinnen eingesetzt, sowie bei den Turnern Diana Habmann und Heike Wachter.

-se-

TVH-Radtreff startet wieder ab Freitag, 15. Mai

Mit einer Radtour ins Wochenende starten und die Belastungen der Woche aus den Beinen treten können Sie beim TVH-Radtreff.
Gestartet wird jeden Freitag um 18 Uhr beim TVH-Vereinsheim, Industriestr. 89.
Unser neuer Radtreffleiter Dirk Schneider wird mit Ihnen Touren durch die Wälder, Täler und Gemeinden um unseren Höhenstadtteil machen.

Auf Anfänger oder wenig erfahrene Radfahrer/innen wird Rücksicht genommen, sie sind herzlich willkommen.
-se-