Monthly Archive for März, 2014

Dance Party 2014

Am 22.3. fand die 2. Huchenfelder Dance Party statt, die der TVH gemeinsam mit dem SVH veranstaltet.
Wer den Termin verpasst hat und sich einen Eindruck verschaffen oder die erlebte Party noch einmal Revue passieren lassen will, hat hier die Möglchkeit:

DANCE PARTY 2014 – DJ JAN GARCIA – HUCHENFELD – IMPRESSIONEN & INTERVIEWS from kollektiv.TV on Vimeo.

Domenik Hahn auf den Deutschen Cross-Meisterschaften

Unsere Huchenfelder Läufer sind dank Wolfgang Hohl ja sozusagen prädestiniert für den Crosslauf.
Wir können den Sparkassen Cross in Huchenfeld am 8. November 2014 kaum erwarten!
Matsch, Schlamm, Sumpf und der Huchenfelder Crosshügel warten schon sehnsüchtig auf die Läuferinnen und Läufer!

Für Domenik Hahn ging es am Samstag, den 8. März 2014 nach Löningen zur Deutschen Cross-Meisterschaft.
Die Frühlingssonne zeigte ihr freundlichstes Gesicht und somit hätten die Wetterbedingungen für die anspruchsvolle Strecke nicht besser sein können.
Domenik startete über 4,36km mit 99 (!) Konkurrenten in der Altersgruppe U18.

Dieser Wettbewerb war seine erste Deutsche Cross-Meisterschaft, weshalb er sich anfangs zurückhielt und nach und nach vorarbeitete.
Nach 15:52min kam er als 51. Läufer ins Ziel, was sich sehen lassen kann.
Zu diesem Erfolg gratulieren wir gratulieren Domenik herzlich!
Auf den nächsten Crosslauf freuen sich Domenik und sein Trainer Wolfgang Hohl bereits, denn Übung macht bekanntlich den Meister.
Und dazu zählen natürlich auch Cross-Meister!

A.H.
Domenik Cross

Bestenkämpfe der Turnerjugend

Mit drei Siegen, vier zweiten Plätzen und einem dritten Platz standen acht TVH-Mannschaften bei den Bestenkämpfen des Turngaues Pforzheim-Enz auf dem Siegerpodest. Sieben Mannschaften sind nun als Vertreter des Turngaues beim Bezirksentscheid am 6. April in Bretten startberechtigt.
Bei den Jüngsten kamen die Siegermannschaften sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungs vom TVH.
Jasmin Bonn, Emely Kirmse, Kiara Klittich, Nelly Staude und Lisa Wieschollek siegten mit 156,50 Punkten vor den Turnerinnen der Wettkampfgemeinschaft Neulingen/Wilferdingen. Lisa entschied auch die Einzelwertung mit 53,50 Punkten für sich
Mit großem Vorsprung gewannen Constantin Credé, Moritz Goldberg, Marvin Mutz, Timo Stiegele und Noah Weber nicht nur die Mannschaftswertung sondern auch die Einzelentscheidung. Alle fünf Turner platzierten sich von Platz 1 bis 6.

In der Altersklasse M 10/11 gab es Silber und Bronze für die jungen Turner.
Lucas Dietrich, Lukas Kindtner, Kevin Klittich und Maximilian Zelinka erturnten 234,50 Punkte. Mit knapp 232,55 Punkten waren Kai Bauer, Max Heimpel und Dominik Röhrich an den sechs Geräten ohne Streichwertung fast gleichauf.

Simon Frey, Benedict Heimpel, Julian Masatsch, Pascal Sitter und Cem Söhnle gewannen den Wettkampf bei den 12-13 jährigen Turnern mit 250,45 Punkten vor der Konkurrenz aus Engelsbrand, Stein und Brötzingen.

Verletzungsbedingt konnten die Huchenfelder Turner im Wettkampf M 14/15 und M 16/17 den Siegermannschaften keine Paroli bieten. Beim Einturnen verletzte sich Adrian Glück und auch Alexander Schilling musste nach drei Geräten mit einer Verletzung während des Wettkampfs aufgeben.
Niclas Duretek, Luis Hartmann, Alexander Schilling und Peter Zelinka hoffen beim Bezirksentscheid wieder komplett antreten zu können. Jonathan Frey, Florian Häuer und Johannes Sitter mussten sogar nur zu Dritt ihren Wettkampf durchturnen. Von Anfang an fehlten Florian Baur und Pit Jaeckel.

In der offenen Klasse der Turnerinnen erreichten Tina Ehringer, Jessica Flaig, Sarah Kenter, Nadine Kiesewetter und Jennifer Schneider hinter dem TV Brötzingen den anvisierten 2. Platz.

Die weiteren Plätze der Turnerinnen:
W 8/9
5. Platz 2. Mannschaft

W 10/11
6. Platz 1. Mannschaft
10. Platz 2. Mannschaft

W 12/13
6. Platz 1. Mannschaft
8. Platz 2. Mannschaft

W 14/15
6. Platz

-se-

Dance Fitness

Ob zu aktuellen Chart-Hits, Latino-Musik oder Schlager, bewegen kann man sich zu jeder Musik!
Bei Dance Fitness erwarten dich leichte Schrittfolgen und Choreographien. Nebenbei wird mit viel Spaß Rhythmus, Koordination und Ausdauer geschult.

In diesem Kurs, der ab dem 6. Mai immer Dienstags unter Leitung von Victoria Jany stattfindet geht es vor allem um Spaß an der Bewegung.

Wer mehr wissen will, findet in der Kursausschreibung nähere Informationen.

Tricking für Anfänger

„Tricking (Martial Arts Tricking) hat sich in den 90er Jahren in den USA aus verschiedenen Kampfsportarten, zu denen Capoeira, Karate und Taekwondo zählen, entwickelt. Mit der Zeit wurden immer mehr gymnastische und akrobatische Elemente aus dem Bodenturnen und Breakdance in die so genannten „Kata´s“ eingebaut.

Tricking steht für die Freiheit der Bewegungskünste, dabei steht der Spaß im Vordergrund.

In diesem Kurs für Anfänger, der am 2. April startet, werden auch Grundvoraussetzungen geschaffen, um möglichst sicher und zeitnah Erfolge zu sehen.

Ihr seid mindestens 13 Jahre alt und habt Lust mal was Neues auszuprobieren?

Nähere Informationen dazu in der Kursausschreibung.

Trainingslager Gerätturnen männlich

Was brauchen erfolgreiche Turner? – Vorbereitung
Und wie bekommt man die am besten? – durch intensives Training!

Deshalb ist auch das jährliche Trainingslager in den Faschingsferien ein fester Bestandteil unseres Trainingsplans. Diesmal war es am 6./7. März soweit.

Insgesamt rund 25 Turner wurden vom 5 köpfigen Trainerteam (bestehend aus Diana Habmann, Sascha Duretek, Jenny Schneider, Viviane Jungmann und Heike Wachter) von Donnerstagmorgen bis Freitagmittag durch die Halle bewegt.
Neben Krafttraining und erlernen und festigen neuer Elemente und natürlich trainieren der zu turnenden Übungen kam auch der Spaß nicht zu kurz.
Sei es durch Spiele, den Besuch im Hallenbad zur Entspannung, den Spieleabend oder auch die Nachtwanderung (angeführt von Sabine Merkle) die den ersten Abend abschloss.

Nach Übernachtung und gemeinsamen Frühstück im Vereinsheim ging es dann noch am Freitagmorgen auf unserer neuen Airtrackbahn richtig zur Sache. Durch die bessere Federung kann man hier nämlich auch schwieriger Elemente wie Salti, Überschläge oder Flick-Flak super üben, wirklich viel Spaß haben und auch den Muskelkater vom Vortag vergessen. 

Bei leckeren selbstgebackenen Pizzen konnten wir dann noch die anstrengenden 1,5 Tage abschließen und fühlen uns jetzt gut gerüstet für die am Wochenende beginnenden Wettkämpfe.

-so-

Mitgliederversammlung 2014

Am vergangenen Freitag hatten sich zahlreiche Mitglieder des TV Huchenfeld im Vereinsheim eingefunden, um sich anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung über das Vereinsgeschehen des vergangenen Jahres zu informieren.

Vorstandsmitglied Judith Jany begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie als Ehrengäste an diesem Abend Bernd Heintz, stellvertretender Ortsvorsteher und die Ehrenvorsitzenden des TVH Karl Letsche und Uwe Steinmetz.
In der anschließenden Totenehrung wurde den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern gedacht.

Die einzelnen Arbeitsfelder des Vorstandsbereichs wurden seit der letzten Mitgliederversammlung zuverlässig erledigt und im Folgenden von den Vorstandsmitgliedern dargestellt.
Vorsitzende Finanzen Heike Hess informierte über die wirtschaftliche Situation des Vereins mithilfe einer PowerPoint Präsentation.
Aus dem Bereich Sport konnte Vorsitzende Sonja Eitel nur Positives berichten.
Steigende Mitgliederzahlen im Aktiven Bereich, insbesondere im Vorschulalter sind dabei besonders hervorzuheben. Auch diverse Auszeichnungen konnte der TVH im vergangenen Jahr gewinnen und sich über entsprechende Preisgelder freuen. Momentan sind 23 lizensierte Übungsleiter und nochmals ebenso viele Helfer für eine überdurchschnittlich qualifizierte Betreuung im Verein zuständig. Diverse Kooperationen und Kursangebote gehören ebenfalls zum sportlichen Angebot des Vereins.

Nun berichtete die Vorsitzende Veranstaltungen, Franziska Steinmetz, über die Ereignisse im abgelaufenen Jahr. Dabei ging ein besonderer Dank an die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses und auch an alle sonstigen Helfer, ohne die man solch große Veranstaltungen nicht bewältigen könnte. Gleichzeitig wandte sie sich an alle Mitglieder, den Verein durch noch zahlreicheren Besuch der Vereinsfeste zu unterstützen.

Im anschließenden Bericht der Vorsitzenden Öffentlichkeitsarbeit, Martina Haase, ging es hauptsächlich um die neugestaltete Homepage, die mittlerweile online gestellt wurde. Ein Dank ging hier an Silke Kuhla, die für die Ausarbeitung zuständig war und das Vereinsgeschehen auch weiterhin auf der Homepage aktualisieren wird.

Die Vorsitzende Jugend, Judith Jany, dankte ihren beiden Jugendvertretern Constantin Heel und Moritz Mann, die ihre Tätigkeiten beendet haben und ergänzte, dass sie nach den Sommerferien mit einem neuen Jugendkonzept starten wolle. Nun folgten die Berichte der Spartenleiter Tischtennis (Karl-Heinz Stein), Turnen Erwachsene (Brigitte Behlich), Turnen Kinder (Diana Habmann), Turnen Wettkampfsport (Sabine Merkle) und aus der Abteilung Leichtathletik (Sabrina Tomkowitz).
Einheitlich konnte man auf eine erfolgreiche Arbeit in den einzelnen Sparten stolz sein und auch 2014 stehen wieder zahlreiche Termine und Wettkämpfe auf dem Programm.

Den anschließenden Bericht zur durchgeführten Kassenprüfung gab Karl Letsche ab. Da unter Top Aussprachen keine Wortmeldung erfolgten, konnte der stellvertretende Ortsvorsteher Bernd Heintz die Entlastung des Vorstands durchführen, die ohne Gegenstimme erfolgte.
Als Übungsleiterin wurde Angelika Hofsäß verabschiedet, die leider krankheitsbedingt ihre Tätigkeit aufgeben musste. Des Weiteren informierte Eveline Steinmetz über die SEPA-Umstellung beim Beitragseinzug.

Da die Position des 1. Vorsitzenden im Verein weiterhin vakant ist, soll bis Ende 2014 durch Bildung einer Arbeitsgruppe das Arbeitsgebiet dieses Vorstandspostens neu definiert und anschließend nach einer Lösung gesucht werden.
Auch eine eventuelle Satzungsänderung ohne 1. Vorsitzenden soll überdacht werden.

Abschließend zeigte Sonja Eitel eine kurze Präsentation der neuen Gymwelt-Kampagne, bei der der TVH als Pilotverein mitwirkt und Silke Kuhla gab nochmals Einblicke in die neugestaltete Homepage.

Judith Jany beendete nun den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung und lud noch zum gemütlichen Beisammensein ein.

-mh-

Ehrung für Wolfgang Todt

Anlässlich der Mitgliederversammlung wurde Wolfgang Todt vom TV Huchenfeld für sein 40jähriges Engagement mit der goldenen Turngau- Ehrennadel ausgezeichnet.
Seit 1969 ist er Mitglied im Verein und bereits im Alter von 18 Jahren wurde er in den Turnrat als Beisitzer aufgenommen. Danach übernahm er von 1989 bis 2005 die Abteilungsleitung Tischtennis und war anschließend bis zur neuen Vereinsstruktur im Jahr 2009 wiederum als Beisitzer im Turnrat tätig.

2008 trat er als Läufer der Lauftreffabteilung bei und ist dort inzwischen für die Laufanfängergruppe zuständig.

Im Jahr 2009 übernahm Wolfgang Todt die Verantwortung für das Vereinsheim. Er koordiniert die Belegungstermine für Sitzungen, Theaterabende, Anmietung externer Gäste usw.
Mit den Freitagswirten spricht der die Bewirtungstermine ab, damit jeden Freitag im Häusle ein geselliger Treffpunkt für Mitglieder stattfinden kann, sozusagen gehört alles rund um das Vereinsheim fest in die Hand von Wolfgang Todt.

-mh-

Wolfgang Todt erhält die goldene Ehrennadel des Turngaus, überreicht von Wolfgang Schick

Wolfgang Todt erhält die goldene Ehrennadel des Turngaus, überreicht von Wolfgang Schick

Mitgliederversammlung 2014

Am Freitag, 14.03.2014 fand im Vereinsheim des TV Huchenfeld, Industriestr. 89 in Huchenfeld die Mitgliederversammlung statt.
Ein ausführlicher Bericht folgt in den kommenden Tagen, ein paar optische Eindrücke gibt es schon jetzt.

TVH Theaterabende fallen leider aus

Die Termine für die diesjährigen Vorstellungen am:

Freitag/Samstag 25./26. April 2014
Freitag/Samstag 02./03. Mai 2014
und den 27. April

müssen leider wegen Krankheit entfallen.

Ersatztermine gibt es (noch) nicht!!